UNTERNEHMEN

 

Holz, ein Element das tief in mir verankert liegt. Holz fasziniert mich, zieht mich an, beruhigt und wirkt positiv auf mein Wohlbefinden. Für mich ist Holz ein faszinierendes Material, das mich immer wieder herausfordert. Schon in meiner Lehre als Möbelschreiner und bis heute konnte ich unzählige Gegenstände herstellen.

 

Im Jahre 1996 habe ich angefangen Alphorn zu spielen und seit 2011 spiele ich auch Büchel in einer Formation. Die Faszination, nur mit den Naturtönen Melodien zu spielen begeistern mich. Schon bald träumte ich davon, selber ein Alphorn zu bauen.

 

Im Jahre 2012 hatte ich die Möglichkeit, von Walter Lussi in Stans die Kunst des Alphornbaus kennenzulernen. Er gab mir seine jahrelangen Erfahrungen weiter. Zusätzlich konnte ich auch die notwendigen Maschinen von ihm übernehmen.

Der Alphornbau ist für mich eine der schönsten und spannendsten Tätigkeiten in der hektischen Zeit von heute.

 

Alphornbau Eichenberger
Thomas Eichenberger
Im Wiberg 10

6212 St. Erhard

041 980 47 94

079 931 54 18

info(at)alphornbau-eichenberger.ch

Neu

Alphörner mit Mondholz aus Bergün (unter Aktuell)